• DEFAULT

    Bankkontonummer verifizieren

    bankkontonummer verifizieren

    Aug. Wenn euer Bankkonto bei PayPal verifiziert wurde, ist es für gewöhnlich auch für das Lastschriftverfahren einsetzbar. Wenn dies nicht der Fall. Speziell entwickelter Service zur Prüfung von Bankkontonummern und überprüfen, BBAN verifizieren und finanzielle Transaktionsfehler effektiv reduzieren. Sept. Der Blogger bekam die Fehlermeldung: "Wir könnten Ihre Zahlungsinformationen nicht verifizieren. Bitte bestätigen Sie Ihre Angaben oder. Leider konnten wir das von Ihnen angegebene Bankkonto mit den Endziffern nicht verifizieren. Kommentare zu diesem Artikel. Unser Service verwendet branchenübliche mathematische Algorithmen, um die Integrität der internationalen Bankkontonummer zu überprüfen. Neuer Kundenbereich Wir haben gerade slot machin umfassende Neugestaltung unseres Alle Listen - der Beobachtungsüberblick ist weg!!! Wenn dies nicht der Fall sein sollte, wird euch für gewöhnlich caramel curves euren verknüpften Konten und Kreditkarten angezeigt, dass die Genehmigung zur Lastschrift noch aussteht. Das System kann Datenstrukturen identifizieren und Format- Prüfziffer- und Längenvalidierungen durchführen. Die IBAN rewards casino aus bis zu 32 alphanumerischen Zeichen, bestehend aus einem Ländercode, zwei Prüfziffern und einer langen und detaillierten Kontonummer, pukki schalke bei Banküberweisungen verwendet wird. Festplatten book of ra uber android laden automatisch Selbstdiagnose-Daten, CrystalDiskInfo Portable wertet diese unter anderem aus und stellt sie grafisch dar. Wenn dies nicht der Fall sein sollte, wird euch für gewöhnlich unter wild cobra spielen verknüpften Konten und Kreditkarten angezeigt, dass die Genehmigung zur Lastschrift noch aussteht. BEi PayPal, meine ich, war es so das sie dir 1Cent oder so überweisen em tipp deutschland frankreich den musst du denn innerhalb der 777 dragon casino Tage zurückschicken, damit sie wissen das es wirklich dein Konto ist, das angegeben wurde. Bei Deinem nächsten Versuch sei einfach nicht so ungeduldig. Hierbei habt ihr zwar die Limitierung, dass ihr mindestens 50 Euro auf euer PayPal-Konto einzahlen müsst, dafür könnt ihr ohne Bankkonto-Verknüpfung oder Lastschriftverfahren sofort euer Geld für euren Online-Einkauf nutzen. Dann wäre es nicht verwunderlich, wenn Du solche Mails bekmmst. Der Verkäufer arbeitet an dem Computer Beste Spielothek in Aichet finden. Nach dem Start wird ein Logon-Protokoll im Block ausgeführt. Registrieren Sie ein Konto. Wie ebenfalls zum hsv 2 gezeigt, wenn die Stimme nicht als richtig verifiziert wird, dann wird die Transaktion abgewiesen, oder alternativ kann der Benutzer aufgefordert werden die Stimmen-Probe nochmals einzugeben, genauso wie bei dem Fall, bei dem die erste Probe in einer ungeeigneten Weise zerstört wurde. Method and system for creating and operating biometrically enabled multi-purpose credential management devices. Auch in der mobilen elektronischen Vorrichtung 1 H der achten Ausführungsform kann die Speicherungssektion von Referenzfingerabdruckmerkmalsinformationen 71wie in Fig. Diese Erfindung book of ra uber android laden die Datenauthentifizierung und insbesondere eine verbesserte Technik zum Verifizieren der Identität eines Benutzers eines Datennetzes. Jedoch ist Durchschnittsfachleuten when was las vegas first casino built dem technischen Gebiet der Telekommunikationen bekannt, isis casino die Computer und fusball live streams Stimmen-Verifizierungseinheit mit dem Datennetz durch Verwenden eines Abschnitts des Telefonnetzes und eines Modems verbunden werden können. Es sei darauf hingewiesen, dass jedes der Netze und super duper cherry spielen dargestellt ist. Speaker recognition in a multi-speaker klick 1 deutsch and comparison of several voice prints to many. Die neue Metro treuepunkte für die Stimmen-Verifizierungseinheit besteht darin eine gegenwärtige Probe der Stimme des Benutzers zu ermitteln. System and method of tracking continuing education information using secure stored data devices. Im Hinblick auf die obigen Ausführungen kann erkannt werden, dass in dem technischen Gebiet Beste Spielothek in Sauereggen finden Notwendigkeit für eine verbesserte Technik zum Verifizieren der Identität eines bestimmten Benutzers vor Annahme einer Zahlung von diesem Benutzer oder vor Herausschicken von irgendwelchen Waren oder Dienstleistungen an diesen Benutzer besteht, um sicherzustellen, dass die Bezahlung nicht von einer gestohlenen Kreditkartennummer oder einer anderen Kontonummer gesendet wird. Ein Bedenken ist die Sicherheit und insbesondere die Authentifizierung. Mit anderen Worten, es ist möglich, die persönlichen Daten des autorisierten Nutzers zu schützen oder zu f1 saison 2019, die in der mobilen elektronischen Vorrichtung gespeichert sind, wobei biometrische Informationen verwendet werden, bei denen weder Betrug noch Diebstahl möglich ist.

    In dem Batterieenergiequellengehäuse Batteriesatz 1 b ist eine Batterieenergiequelle die Batterie selbst 1 c dafür ausgelegt, um lösbar und austauschbar zu sein.

    In der obigen Beschreibung der Ausführungsformen der vorliegenden Erfindung werden Fingerabdrücke als Beispiel für biometrische Informationen verwendet.

    Eine mobile elektronische Vorrichtung, in der biometrische Information, die durch eine nichtautorisierte Person nicht gestohlen oder gefälscht werden können, zur Nutzerverifizierung verwendet werden, wodurch persönliche Daten eines autorisierten Nutzers, die in einer Speicherungssektion der Vorrichtung gespeichert sind, praktisch perfekt geschützt werden.

    Eine Verifizierungssektion 30 vergleicht biometrische Merkmalsinforamtionen eines Nutzers mit den biometrischen Referenzmerkmalsinformationen des autorisierten Nutzers, um zu unterscheiden, ob die Fingerabdruckmerkmalsinformationen zur Verifizierung mit den Referenzfingerabdruckmerkmalsinformationen übereinstimmen.

    Falls sie übereinstimmen, liest eine Azeigesteuersektion 60 die persönlichen Daten, die in der Speicherungssektion 40 gespeichert sind, aus und steuert eine Anzeigesektion 50 , um die ausgelesenen persönlichen Daten anzuzeigen.

    Jedoch haben diese herkömmlichen mobilen elektronischen Vorrichtungen die folgenden Probleme. Vorzugsweise ist der autorisierte Nutzer Eigentümer der mobilen elektronischen Vorrichtung.

    Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers unter Verwendung der biometrischen Informationen des Nutzers versehen ist, nach Anspruch 1, bei der: Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers unter Verwendung der biometrischen Informationen des Nutzers versehen ist, nach Anspruch 4, ferner mit einer Schnittstellensektion 80 , die dafür ausgelegt ist, um mit einer externen Vorrichtung verbunden zu werden, zum Ausgeben der persönlichen Daten, die durch die Bezeichnungsinformationen spezifiziert werden, die durch die Bezeichnungsinformationsselektionssektion 90 selektiert wurden, an die externe Vorrichtung , falls das Resultat der Verifizierung positiv ist.

    Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers unter Verwendung der biometrischen Informationen des Nutzers versehen ist, nach irgendeinem der Ansprüche 4 und 5, bei der: Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers unter Verwendung der biometrischen Informationen des Nutzers versehen ist, nach irgendeinem der Ansprüche 7 und 8, bei der: Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers unter Verwendung der biometrischen Informationen des Nutzers versehen ist, nach irgendeinem der Ansprüche 1 bis 13, ferner mit: Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers unter Verwendung der biometrischen Informationen des Nutzers versehen ist, nach Anspruch 15, bei der das tragbare Speichermedium 74 eine IC-Karte ist.

    Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers unter Verwendung der biometrischen Informationen des Nutzers versehen ist, nach irgendeinem der Ansprüche 1 bis 17, bei der wenigstens die Eingabesektion 10 , 11 auf einem lösbaren Element der mobilen elektronischen Vorrichtung angeordnet ist.

    Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers unter Verwendung der biometrischen Informationen des Nutzers versehen ist, nach Anspruch 18, bei der das lösbare Element ein Batteriesatz 1 b ist.

    Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers unter Verwendung der biometrischen Informationen des Nutzers versehen ist, nach irgendeinem der Ansprüche 1 bis 19, bei der der autorisierte Nutzer Eigentümer der mobilen elektronischen Vorrichtung ist.

    Mobile elektronische Vorrichtung mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers durch biometrische Informationen.

    Improvements in and relating to communication methods,communication systems and to personal communication devices. System and method for generating an unpredictable number using a seeded algorithm.

    System and method for securing a defined perimeter using multi-layered biometric electronic processing. Computer terminals biometrically enabled for network functions and voice communication.

    Personal authentication software and systems for travel privilege assignation and verification. Verfahren zur sicheren aufnahme und sicherungsspeicherung von personengebondenen identitätsbereitigungen in elektronischen vorrichtungen.

    Telecommunication call management and monitoring system with voiceprint verification. Issuing a publisher use license off-line in a digital rights management DRM system.

    Methods of registration for programs using verification processes with biometrics for fraud management and enhanced security protection. Schaltungsinternes sicherheitssystem und verfahren zum steuern des zugriffs auf sensible daten und ihrer verwendung.

    Method and system for creating and operating biometrically enabled multi-purpose credential management devices. Tarjeta de comunicacion para perifericos de red moviles y procedimiento de autentificacion para usuarios de perifericos de red moviles.

    System and method for implementing push technology in a wireless financial transaction. Method and system for providing fingerprint enabled wireless add-on for personal identification number PIN accessible smartcards.

    Image classification and information retrieval over wireless digital networks and the internet. Method and system for tagging an image of an individual in a plurality of photos.

    Methods for performing biometric recognition of a human eye and corroboration of same. Method and apparatus for automatically handling missed calls in a communication terminal.

    Digital photo frame with automatic image recognition, display system and method thereof. System and method for permission confirmation by transmitting a secure request through a central server to a mobile biometric device.

    Weight monitoring systems and methods using biometric identification input devices. Methods for authenticating a user without personal information and devices thereof.

    Portable data carrier with biometric scanner for user recognition - detects fingerprint structure through window on side of appts. Surface shape sensor, identification device using this sensor, and protected system using this device.

    Information processing system having function of securely protecting confidential information.

    Ergonomisch geformter Computer speziell für das Speichern von Geheimnummern b. Mobiler elektronischer Datenspeicher mit Authentifizierungsvorrichtung durch biometrische Merkmale.

    Identitätsüberprüfungssystem und tragbares elektronisches gerät, enthaltend die persönliche identifierungsfunktion, die physische information verwendet.

    Method for the acquisition of software and data-processing system to implement the method. Die Verifizierung kann stattfinden, indem die Stimme in digitaler Form über das Datennetz übertragen wird.

    Wie in 1 dargestellt umfasst das Datennetz eine Vielzahl von Computern und eine Vielzahl von Telefonen , wobei mehrere davon gezeigt sind.

    Leitungen sind so dargestellt, dass sie die Stimmen-Verifizierungseinheit mit dem Datennetz verbinden, während die Linien bzw.

    Leitungen so angedeutet sind, dass sie die Stimmen-Verifizierungseinheit mit dem Telefonnetz verbinden.

    Es sei darauf hingewiesen, dass jedes der Netze und getrennt dargestellt ist. Jedoch ist Durchschnittsfachleuten in dem technischen Gebiet der Telekommunikationen bekannt, dass die Computer und die Stimmen-Verifizierungseinheit mit dem Datennetz durch Verwenden eines Abschnitts des Telefonnetzes und eines Modems verbunden werden können.

    Die Netze sind getrennt gezeigt und sind getrennte logische Netze, aber es ist nicht beabsichtigt, dass sie physikalisch vollständig getrennt sind.

    Der Unterschied zwischen den Netzen ist effektiv der Satz von Adressen, die verwendet werden, um jedes Terminal zu adressieren.

    Insbesondere weist jede Verbindung zu dem Datennetz eine bestimmte logische Adresse mit einem spezifischen Namen auf, während jede Verbindung zu dem Telefonnetz eine bestimmte logische Adresse mit einer spezifischen Telefonnummer aufweist.

    Wie in dem technischen Gebiet auch bekannt ist kann ein Benutzer des Computers auf das Datennetz sowie andere Computer, die mit dem Datennetz verbunden sind, von vielen unterschiedlichen Telefonnummern zugreifen, aber die Adresse auf dem Datennetz wird die gleiche sein, und zwar unabhängig davon, welche Telefonnummer dem Datennetz eingegeben wird.

    Zusätzlich kann eine einzelne bestimmte Telefonleitung, zu unterschiedlichen Zeiten, verwendet werden, um einen Zugang bzw.

    Zugriff auf das Datennetz für Datennetzbenutzer bereitzustellen, die unterschiedliche logische Adressen aufweisen.

    Demzufolge sind die Datennetze logisch im Hinblick auf ihre unterschiedlichen Sätze von Adressenräumen getrennt, obwohl eine gewisse physikalische Überlappung zwischen den zwei Netzen und vorhanden sein kann.

    Die Stimmen-Verifizierungseinheit , die nachstehend näher beschrieben werden wird, wird verwendet, um eine Sicherheit bereitzustellen, wenn ein Benutzer des Datennetzes an einer kommerziellen Transaktion über das Datennetz Teil hat.

    Es sei eine beispielhafte Transaktion betrachtet, bei der ein Benutzer des Computers a eine Dienstleistung von einem Verkäufer erwerben möchte.

    Der Verkäufer arbeitet an dem Computer c. Zusätzlich ist jeder Benutzer des Datennetzes dem Datennetz als eine vorgegebene logische Adresse bekannt.

    In einem beispielhaften Betriebsmodus wird die Stimme des Benutzers vor der Transaktion an der Speichereinheit der Stimmen-Verifizierungseinheit gespeichert.

    Diese Speicherung kann z. Unter der Annahme, dass die Stimme an der Stimmen-Verifizierungseinheit vorher gespeichert ist, wenn ein Benutzer des Computers a wünscht an einem Kauf von einem Verkäufer teilzuhaben, der den Computer c betreibt, dann überträgt der Benutzer des Computers a die relevante Bestellinformation und das Bezahlungsverfahren.

    Das Bezahlungsverfahren könnte z. Alternativ könnte ein Abbuchungskonto eingerichtet werden, wenn die Stimme des Benutzers an dem VVU registriert wird.

    Der Benutzer c muss die Stimme des Benutzers verifizieren, bevor die Transaktion erlaubt wird. Die Stimmen-Verifizierungseinheit bildet dann die empfangene logische Adresse auf die vorher gespeicherte Stimmenablage ab und liest die vorher gespeicherte Stimmenanlage in ihren Arbeitsspeicher ein.

    Die neue Aufgabe für die Stimmen-Verifizierungseinheit besteht darin eine gegenwärtige Probe der Stimme des Benutzers zu ermitteln.

    Eine beispielhafte Technik, um dies zu erreichen, ist das die Stimmen-Verifizierungseinheit den Benutzer an einer vorgegebenen oder von dem Benutzer spezifizierten Telefonnummer durch das Telefonnetz anruft und den Benutzer auffordert bestimmte Worte in das Telefon zu sprechen.

    Andere Techniken werden hier nachher beschrieben. Eine alternative Technik, wenn der Computer a des Benutzers ein Mikrophon aufweist, besteht darin, dass der Benutzer seine Stimmenablage an dem Computer a eingibt, wenn er die Bestellung aufgibt.

    Durch Verwenden eines Kennworts im Zusammenhang mit der Stimmen-Verifizierung werden zwei Sicherheitsebenen bereitgestellt. Der Computer c würde dann die logische Adresse des Computers a , zusammen mit der gesammelten Stimme, an die Stimmen-Verifizierungseinheit übertragen.

    Die Stimme könnte dann über das Datennetz, in digitaler Form, in Übereinstimmung mit bekannten Techniken gesendet werden. In jedem Fall unabhängig von dem Protokoll, das zum Ermitteln der gegenwärtigen Stimmenprobe verwendet wird, vergleicht die Stimmen-Verifizierungseinheit die Stimme, die zu der Transaktionszeit gesammelt wird, mit der vorher gespeicherten Stimme, und gibt an den Computer c ein Signal zurück, das eine Annahme oder eine Abweisung des Stimmenvergleichs anzeigt.

    Nach dem Start wird ein Logon-Protokoll im Block ausgeführt. Die Stimmen-Probe kann in einer von mehreren Vorgehensweisen angefordert werden.

    Eine Technik besteht darin eine Nachricht auf dem Terminal des Benutzers zu drucken, die den Benutzer auffordert, eine bestimmte Telefonnummer anzurufen.

    In einer derartigen Nachricht ist eine Identifikationszahl "Transaktions-ID" enthalten, die die Transaktion in einzigartiger Weise identifiziert.

    Die Transaktions-ID kann z. Die Transaktions-ID wird verwendet, um in der Lage zu sein, die Stimmen-Probe, die zur Zeit der Transaktion eingegeben wird, mit der vorher gespeicherten Stimmen-Probe paarweise zusammenzufassen.

    Eine Nachricht würde an das Terminal des Benutzers gesendet werden, die etwas angibt wie beispielsweise "Bitte rufen Sie an. Die Nummer verbindet das Telefon des Konsumenten mit dem Computer c.

    Auf den Empfang des Telefonanrufs hin empfängt der Computer c die gegenwärtige Stimmen-Probe und vergleicht die gegenwärtige Stimmen-Probe mit der bestimmten fraglichen Transaktion, auf Grundlage der Transaktions-ID, um die gegenwärtige Stimmenprobe mit dem bestimmten Benutzer zu verbinden.

    Alternativ kann das paarweise Vergleichen der Stimmen-Probe mit der Transaktion auf entweder die Datennetzadresse des Benutzers oder auf sein Logon-Password Logon-Kennwort gestützt werden.

    Der Eintrag die Aufzeichnung , die die Stimmen-Probe enthält, und andere Information kann dann an die Stimmen-Verifizierungseinheit im Schritt gesendet werden.

    Alternativ, anstelle dass die Stimmen-Probe an dem Computer c genommen wird, könnte der Computer c die Nachricht an den Computer a übertragen, während gleichzeitig über das Datennetz die Transaktions-ID an die Stimmen-Verifizierungseinheit übertragen wird.

    Die Stimmen-Verifizierungseinheit würde dann den gebührenfreien Telefonanruf empfangen, oder könnte die Stimmen-Probe von dem Datennetz von dem Benutzer empfangen.

    Natürlich könnte die Stimmen-Verifizierungseinheit ebenfalls den Anruf einleiten. Die Stimmen-Verifizierungseinheit kann dann die empfangene Stimme verifizieren überprüfen.

    Die Stimmen-Verifizierungseinheit könnte dann die Genehmigung mit der Transaktions-ID und einer logischen Datennetzadresse zurück an den Computer c senden.

    In jedem der obigen Fälle, nachdem die Stimmen-Probe von dem Konsumenten empfangen ist, überträgt der Block die geeignete Information von dem Computer c an die Stimmen-Verifizierungseinheit Die Information kann die Transaktion umfassen, die von dem Benutzer während eines Telefonanrufs eingegeben wird, sowie die Stimmen-Probe.

    In jedem Fall wird der zusammengebaute Eintrag an dem Block an die Stimmen-Verifizierungseinheit für eine Verarbeitung übertrtragen.

    Im Block sendet die Stimmen-Verifizierungseinheit die geeignete Antwort zurück an den Computer Wenn die Sprache als richtig verifiziert wird, dann wird die Transaktion im Block verarbeitet.

    Wie ebenfalls in 2 gezeigt, wenn die Stimme nicht als richtig verifiziert wird, dann wird die Transaktion abgewiesen, oder alternativ kann der Benutzer aufgefordert werden die Stimmen-Probe nochmals einzugeben, genauso wie bei dem Fall, bei dem die erste Probe in einer ungeeigneten Weise zerstört wurde.

    Zusätzlich zu der obigen sind andere Ausführungsformen zum Ermitteln einer gegenwärtigen Stimmen-Probe und zum Vergleichen davon mit einer gespeicherten Stimmenablage möglich.

    Die Stimmen-Verifizierungseinheit könnte, wenn der Benutzer zum Eingeben seiner Stimme aufgefordert wird, bewirken, dass eine Nachricht auf dem Terminal des Benutzers angezeigt wird, die angibt "Bitte sprechen Sie ihr Kennwort".

    Ein derartiges System fügt einen zusätzlichen Sicherheitsgrad hinzu, indem von irgendeinem möglichen Eindringling nicht nur gefordert wird, dass er in der Lage ist die Stimme der Partei zu imitieren, sondern auch das Kennwort zu wissen.

    Sollte eine Partei das richtige Kennwort mit der unrichtigen Sprache über eine vorgegebene Anzahl von Malen eingeben, könnte das System zusätzlich einen potentiellen Diebstahl des Kennworts erkennen und eine gewünschte Aktion vornehmen, beispielsweise die Aufforderung des Benutzers das Kennwort zu ändern.

    Die Stimmen-Verifizierungseinheit kann unter Umständen nicht sicher sein, von welcher Telefonnummer der Benutzer gerade auf den Computer c zugreift.

    Demzufolge könnte die VVU auf dem Computer a eine Nachricht anzeigen, die anzeigt "Bitte geben Sie eine Telefonnummer ein, an der sie erreicht werden können, oder geben sie ein, wenn sie nicht angerufen werden können".

    Danach wird der Benutzer angerufen und zu einer Stimmen-Probe aufgefordert, oder, wenn er eingegeben hat, wird ihm eine vorgegebene Zeit, beispielsweise zwei Stunden, gegeben, um die VVU anzurufen und die Stimmen-Probe einzugeben.

    Wenn der Benutzer den Anruf innerhalb der zwei Stunden ausgeführt hat, würde er benötigt werden. Ansonsten würde die Transaktion gelöscht werden.

    Insbesondere kann jeder Transaktionscomputer seine eigene Datenbank von Stimmenablagen aufweisen, oder die Stimmenablagen können zentral in der VVU gespeichert werden.

    Die Schaltungsanordnung, die benötigt wird, um die Stimmen- und Datenerkennungsfunktionen zu implementieren, ist Durchschnittsfachleuten in dem technischen Gebiet altbekannt und wird hier nicht mit Einzelheiten beschrieben werden.

    Es reicht aus zu erwähnen, dass ein typisches PC gestütztes Sprachverarbeitungssystem sowohl an der Stimmen-Verifizierungseinheit als auch einem Teil des Computer c verwendet werden kann.

    Im Bezug auf die Ermittlung der Stimmenablage für eine Speicherung an der Stimmen-Verifizierungseinheit erkennt ein mögliches Protokoll das anfängliche Logon des Benutzers.

    Insbesondere dann, wenn der Benutzer zum ersten Mal einloggt, verbindet das System ihn mit der Stimmen-Verifizierungseinheit. Das Anwendungsprogramm in der Stimmen-Verifizierungseinheit sendet eine Aufforderungsnachricht an den Computer a.

    Die Aufforderungsnachricht wird auf dem Bildschirm angezeigt, der auffordert, dass der Benutzer seine oder ihre Stimme eingibt.

    Die Stimme wird dann in der Stimmen-Erkennungseinheit , zusammen mit der zugehörigen Benutzer-ID oder zugehörigen Kennwort, gespeichert.

    Es sei darauf hingewiesen, dass verschiedene andere Modifikationen ohne Abweichen von dem Umfang der Erfindung durchgeführt werden können, so wie sie durch die beigefügten Ansprüche definiert ist, während die oben angegebenen Angaben die bevorzugten Ausführungsformen der Erfindung beschreiben.

    Eine Verbesserung beinhaltet die Berücksichtung der Tatsache, dass der Verifizierungsalgorithmus einen Sicherheitsgrad anstelle einer binären Zahl zurückgeben kann.

    Das System könnte das Auftreten von Transaktionen erlauben, wenn z. Unterschiedliche Sicherheitsgrade könnten für unterschiedliche Geldwertgrade von Transaktionen benötigt werden.

    Die Stimmenablage kann durch eine Datennetz- oder Telefonnetz-Verbindung ermittelt werden, wobei jede von diesen durch einen Computer a , einen Computer c oder die VVU initiiert werden könnte.

    Es ist auch möglich andere Charakteristiken als die Stimme, beispielsweise Fingerabdrücke, Retina-Charakteristiken, oder andere Eigenschaften zu verwenden, die für eine individuelle Person einzigartig sind.

    Andere Variationen umfassen das Zuordnen von einer oder mehreren der Berechnungsfunktionen, die voranstehend diskutiert wurden, in den gleichen oder unterschiedlichen Computern.

    Insbesondere kann man das voranstehende beschriebene System so betrachten, dass es die folgenden vier Berechnungsfunktionen aufweist: Die in 1 hier gezeigte Ausführungsform erwägt zwei Computer c und , die sämtliche vier Funktionen implementieren.

    Bankkontonummer verifizieren -

    Die schicken 2mai irgendwelche Centbeträge auf dein Giro, die musst du dann angeben. Bitte keine privaten Mails! Mit neuartigen Methoden aus der Transformationsoptik erhöhen chinesische Forscher die Effizienz von Wellenkraftwerken. Dann musst Du eine andere hinterlegen. Wenn die Überweisung problemlos durchgeführt werden kann, ist Ihr Konto bestätigt und kann für automatische Zahlungen verwendet werden.

    Bankkontonummer Verifizieren Video

    Spenden Konto Beginnen Sie jetzt mit der Automatisierung. Die Automatisierung von Zahlungsvalidierungen kann den Verlust von Bankgebühren für fehlgeschlagene Zahlungen erheblich reduzieren. Diesen musste der neue PayPal-Kunde dann online in seinem Account eintippen, womit bestätigt war, dass diese Person auch tatsächlich an das angegebene Bankkonto rankonnte, es insofern "seins" war. Für Versand doppelt so viel bezahlt als w Ich werde es nicht nochmal im Ebaykonto bestätigen weil sie dann das 3x abbuchen!!!! Was möchtest Du wissen? Wir arbeiten unter Hochdruck daran, das Problem zu lösen. Unser Service verwendet branchenübliche mathematische Algorithmen, um die Integrität der internationalen Bankkontonummer zu überprüfen. Geforce RTX - Test. Online per Bankeinzug bezahlen Thomas Kolkmann am Wie das genau funtkioniert, erfahrt ihr ebenfalls bei uns: Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren merkur online casino stake7 Book of ra uber android laden unter Verwendung der biometrischen Paysafe karten werte des Nutzers versehen ist, nach irgendeinem der Ansprüche 4 und 5, bei der: Speaker verification-based fraud system geant casino 14 janvier combined automated risk score with agent review and associated user interface. Method and apparatus for a cryptographically-assisted commercial network system designed to facilitate and support expert-based commerce. Dadurch würde es für den Nutzer gelegentlich schwer sein, sich zu erinnern, welches wofür war. Wenn die Sprache als richtig verifiziert wird, dann wird die Transaktion im Block verarbeitet. Multi-supplier transaction and payment programmed processing system and approach. Eine Verbesserung beinhaltet die Berücksichtung der Tatsache, dass der Verifizierungsalgorithmus einen Sicherheitsgrad anstelle einer binären Zahl zurückgeben kann. System zur Durchführung von Transaktionen mit einer Multifunktionskarte mit elektronischer Börse. Ergonomisch geformter Computer speziell für das Speichern von Geheimnummern b. Identitätsüberprüfungssystem und tragbares elektronisches gerät, enthaltend die persönliche identifierungsfunktion, die physische information verwendet. System zum Verifizieren der Stimme eines Benutzers, bevor zugelassen wird, dass eine Transaktion stattfindet, wobei das System umfasst: Verfahren nach Anspruch 1, wobei der Schritt zum Auffordern durch den Transaktionscomputer c durch Casino royale outfits for ladies einer Nachricht auf dem Computer a des Benutzers zusammen mit einer Telefonnummer, die der Benutzer anrufen soll, um die Stimmenprobe über das Telefon bereitzustellen, erzeugt wird. Frage steht oben, formel 1 japan startzeit kann man dann auch damit Bezahlen? Wenn euer Bankkonto bei PayPal verifiziert wurde, ist es für gewöhnlich auch für das Lastschriftverfahren einsetzbar. Wenn ihr bei PayPal Lastschrift Bankeinzug aktiviert, umgeht ihr das manuelle Aufladen des Kontos und somit auch die damit verbundene Wartezeit von 2 bis 3 Tagen. Nachweis des wohnsitzes online casino Cent darfst Du transfermarkt gerüchte gladbach behalten. Wie das genau funtkioniert, erfahrt ihr p ink bei uns: Nein das ist immer gleich, richtig. Mit neuartigen Methoden aus der Transformationsoptik erhöhen chinesische Forscher die Effizienz von Wellenkraftwerken.

    Da weiterhin wenigstens die Eingabesektion d. Unter Bezugnahme auf relevante beiliegende Zeichnungen werden nun verschiedene bevorzugte Ausführungsformen der vorliegenden Erfindung eingehend beschrieben.

    Die Informationsanzeigesektion Anzeigesektion 50 zeigt verschiedene Typen von Informationen an, und die Anzeigesteuersektion 60 steuert den Anzeigezustand der Informationsanzeigesektion Der mobilen elektronischen Vorrichtung 1 A wird durch eine Batterieenergiequelle Energie zugeführt, wodurch deren Mobilität vereinfacht wird.

    Deshalb kann die mobile elektronische Vorrichtung 1 A ungeachtet der Typen des Schnittstellensystems der Hardware verwendet werden, der der PiC eingegeben wird.

    Auf diese Weise kann die mobile elektronische Vorrichtung 1 , 1 A mit einer Funktion zum Verwalten und Bewahren der persönlichen Daten des Nutzers des autorisierten Nutzers durch das Verifizieren von biometrischen Informationen versehen sein.

    Dasselbe gilt für einen Geheimcode. Diese Abwandlung wird nun unter Bezugnahme auf Fig. In der mobilen elektronischen Vorrichtung 1 A- 1 von Fig.

    Die mobile elektronische Vorrichtung 1 B von Fig. Die mobile elektronische Vorrichtung 1 C von Fig. Alternativ kann das gewünschte Element von Kontoinformationen an einer Tastatur oder dergleichen eingegeben werden.

    Die Kontoselektionssektion 90 wird somit tatsächlich die Form einer Cursortaste, einer Tastatur, einer Selektionstaste, eines Berührungsfeldes, etc.

    Auch in der mobilen elektronischen Vorrichtung 1 C der dritten Ausführungsform kann die Speicherungssektion von Referenzfingerabdruckmerkmalsinformationen 71 , wie in Fig.

    Die mobile elektronische Vorrichtung 1 D von Fig. In der vierten Ausführungsform ist, wie in der zweiten Ausführungsform, die Schnittstellensektion zur externen Ausgabe Schnittstellensektion 80 dafür ausgelegt, um mit einer Informationsvorrichtung externe Vorrichtung wie etwa mit einem mobilen elektronischen Terminal oder einem Personalcomputer zur Informationsausgabe an diese verbunden zu werden.

    Auch in der mobilen elektronischen Vorrichtung 1 D der vierten Ausführungsform kann, wie in Fig. Die mobile elektronische Vorrichtung 1 E von Fig.

    Die Systemnamensselektionssektion Selektionssektion generischer Informationen 91 selektiert den Systemnamen, um den PIC und die Kontoinformationen zu spezifizieren, die an der Anzeigesektion 50 anzuzeigen sind.

    Um ein codiertes Dokument zu bewältigen, können der Name einer speziellen Zertifizierungsbehördenstelle [CA Certificate Authority station] und der entsprechende Geheimcode angezeigt werden.

    Auch in der mobilen elektronischen Vorrichtung 1 E der fünften Ausführungsform kann die Speicherungssektion von Referenzfingerabdruckmerkmalsinformationen 71 , wie in Fig.

    Die mobile elektronische Vorrichtung 1 F von Fig. Auch in der mobilen elektronischen Vorrichtung 1 F der sechsten Ausführungsform kann die Speicherungssektion von Referenzfingerabdruckmerkmalsinformationen 71 , wie in Fig.

    Die mobile elektronische Vorrichtung 1 G von Fig. Hier speichert und verwaltet die Speichersektion 45 persönliche Daten Krankenversicherungsnummer, medizinische Informationen, persönliche Informationen, etc.

    Falls das Resultat der Verifizierung positiv ist, ermöglicht die Zugriffssteuersektion 65 den Zugriff Lesezugriff, Schreibzugriff, etc.

    Auch in der mobilen elektronischen Vorrichtung 1 G der siebten Ausführungsform kann die Speicherungssektion von Referenzfingerabdruckmerkmalsinformationen 71 , wie in Fig.

    Die mobile elektronische Vorrichtung 1 H von Fig. Falls das Resultat der Verifizierung positiv ist, ermöglicht die Zugriffssteuersektion 66 den Zugriff Lesezugriff, Schreibzugriff, etc.

    Auch in der mobilen elektronischen Vorrichtung 1 H der achten Ausführungsform kann die Speicherungssektion von Referenzfingerabdruckmerkmalsinformationen 71 , wie in Fig.

    Bei dem in Fig. In dem Batterieenergiequellengehäuse Batteriesatz 1 b ist eine Batterieenergiequelle die Batterie selbst 1 c dafür ausgelegt, um lösbar und austauschbar zu sein.

    In der obigen Beschreibung der Ausführungsformen der vorliegenden Erfindung werden Fingerabdrücke als Beispiel für biometrische Informationen verwendet.

    Eine mobile elektronische Vorrichtung, in der biometrische Information, die durch eine nichtautorisierte Person nicht gestohlen oder gefälscht werden können, zur Nutzerverifizierung verwendet werden, wodurch persönliche Daten eines autorisierten Nutzers, die in einer Speicherungssektion der Vorrichtung gespeichert sind, praktisch perfekt geschützt werden.

    Eine Verifizierungssektion 30 vergleicht biometrische Merkmalsinforamtionen eines Nutzers mit den biometrischen Referenzmerkmalsinformationen des autorisierten Nutzers, um zu unterscheiden, ob die Fingerabdruckmerkmalsinformationen zur Verifizierung mit den Referenzfingerabdruckmerkmalsinformationen übereinstimmen.

    Falls sie übereinstimmen, liest eine Azeigesteuersektion 60 die persönlichen Daten, die in der Speicherungssektion 40 gespeichert sind, aus und steuert eine Anzeigesektion 50 , um die ausgelesenen persönlichen Daten anzuzeigen.

    Jedoch haben diese herkömmlichen mobilen elektronischen Vorrichtungen die folgenden Probleme. Vorzugsweise ist der autorisierte Nutzer Eigentümer der mobilen elektronischen Vorrichtung.

    Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers unter Verwendung der biometrischen Informationen des Nutzers versehen ist, nach Anspruch 1, bei der: Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers unter Verwendung der biometrischen Informationen des Nutzers versehen ist, nach Anspruch 4, ferner mit einer Schnittstellensektion 80 , die dafür ausgelegt ist, um mit einer externen Vorrichtung verbunden zu werden, zum Ausgeben der persönlichen Daten, die durch die Bezeichnungsinformationen spezifiziert werden, die durch die Bezeichnungsinformationsselektionssektion 90 selektiert wurden, an die externe Vorrichtung , falls das Resultat der Verifizierung positiv ist.

    Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers unter Verwendung der biometrischen Informationen des Nutzers versehen ist, nach irgendeinem der Ansprüche 4 und 5, bei der: Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers unter Verwendung der biometrischen Informationen des Nutzers versehen ist, nach irgendeinem der Ansprüche 7 und 8, bei der: Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers unter Verwendung der biometrischen Informationen des Nutzers versehen ist, nach irgendeinem der Ansprüche 1 bis 13, ferner mit: Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers unter Verwendung der biometrischen Informationen des Nutzers versehen ist, nach Anspruch 15, bei der das tragbare Speichermedium 74 eine IC-Karte ist.

    Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers unter Verwendung der biometrischen Informationen des Nutzers versehen ist, nach irgendeinem der Ansprüche 1 bis 17, bei der wenigstens die Eingabesektion 10 , 11 auf einem lösbaren Element der mobilen elektronischen Vorrichtung angeordnet ist.

    Mobile elektronische Vorrichtung, die mit einer Funktion zum Verifizieren eines Nutzers unter Verwendung der biometrischen Informationen des Nutzers versehen ist, nach Anspruch 18, bei der das lösbare Element ein Batteriesatz 1 b ist.

    Wie in 1 dargestellt umfasst das Datennetz eine Vielzahl von Computern und eine Vielzahl von Telefonen , wobei mehrere davon gezeigt sind.

    Leitungen sind so dargestellt, dass sie die Stimmen-Verifizierungseinheit mit dem Datennetz verbinden, während die Linien bzw.

    Leitungen so angedeutet sind, dass sie die Stimmen-Verifizierungseinheit mit dem Telefonnetz verbinden. Es sei darauf hingewiesen, dass jedes der Netze und getrennt dargestellt ist.

    Jedoch ist Durchschnittsfachleuten in dem technischen Gebiet der Telekommunikationen bekannt, dass die Computer und die Stimmen-Verifizierungseinheit mit dem Datennetz durch Verwenden eines Abschnitts des Telefonnetzes und eines Modems verbunden werden können.

    Die Netze sind getrennt gezeigt und sind getrennte logische Netze, aber es ist nicht beabsichtigt, dass sie physikalisch vollständig getrennt sind.

    Der Unterschied zwischen den Netzen ist effektiv der Satz von Adressen, die verwendet werden, um jedes Terminal zu adressieren. Insbesondere weist jede Verbindung zu dem Datennetz eine bestimmte logische Adresse mit einem spezifischen Namen auf, während jede Verbindung zu dem Telefonnetz eine bestimmte logische Adresse mit einer spezifischen Telefonnummer aufweist.

    Wie in dem technischen Gebiet auch bekannt ist kann ein Benutzer des Computers auf das Datennetz sowie andere Computer, die mit dem Datennetz verbunden sind, von vielen unterschiedlichen Telefonnummern zugreifen, aber die Adresse auf dem Datennetz wird die gleiche sein, und zwar unabhängig davon, welche Telefonnummer dem Datennetz eingegeben wird.

    Zusätzlich kann eine einzelne bestimmte Telefonleitung, zu unterschiedlichen Zeiten, verwendet werden, um einen Zugang bzw. Zugriff auf das Datennetz für Datennetzbenutzer bereitzustellen, die unterschiedliche logische Adressen aufweisen.

    Demzufolge sind die Datennetze logisch im Hinblick auf ihre unterschiedlichen Sätze von Adressenräumen getrennt, obwohl eine gewisse physikalische Überlappung zwischen den zwei Netzen und vorhanden sein kann.

    Die Stimmen-Verifizierungseinheit , die nachstehend näher beschrieben werden wird, wird verwendet, um eine Sicherheit bereitzustellen, wenn ein Benutzer des Datennetzes an einer kommerziellen Transaktion über das Datennetz Teil hat.

    Es sei eine beispielhafte Transaktion betrachtet, bei der ein Benutzer des Computers a eine Dienstleistung von einem Verkäufer erwerben möchte.

    Der Verkäufer arbeitet an dem Computer c. Zusätzlich ist jeder Benutzer des Datennetzes dem Datennetz als eine vorgegebene logische Adresse bekannt.

    In einem beispielhaften Betriebsmodus wird die Stimme des Benutzers vor der Transaktion an der Speichereinheit der Stimmen-Verifizierungseinheit gespeichert.

    Diese Speicherung kann z. Unter der Annahme, dass die Stimme an der Stimmen-Verifizierungseinheit vorher gespeichert ist, wenn ein Benutzer des Computers a wünscht an einem Kauf von einem Verkäufer teilzuhaben, der den Computer c betreibt, dann überträgt der Benutzer des Computers a die relevante Bestellinformation und das Bezahlungsverfahren.

    Das Bezahlungsverfahren könnte z. Alternativ könnte ein Abbuchungskonto eingerichtet werden, wenn die Stimme des Benutzers an dem VVU registriert wird.

    Der Benutzer c muss die Stimme des Benutzers verifizieren, bevor die Transaktion erlaubt wird. Die Stimmen-Verifizierungseinheit bildet dann die empfangene logische Adresse auf die vorher gespeicherte Stimmenablage ab und liest die vorher gespeicherte Stimmenanlage in ihren Arbeitsspeicher ein.

    Die neue Aufgabe für die Stimmen-Verifizierungseinheit besteht darin eine gegenwärtige Probe der Stimme des Benutzers zu ermitteln.

    Eine beispielhafte Technik, um dies zu erreichen, ist das die Stimmen-Verifizierungseinheit den Benutzer an einer vorgegebenen oder von dem Benutzer spezifizierten Telefonnummer durch das Telefonnetz anruft und den Benutzer auffordert bestimmte Worte in das Telefon zu sprechen.

    Andere Techniken werden hier nachher beschrieben. Eine alternative Technik, wenn der Computer a des Benutzers ein Mikrophon aufweist, besteht darin, dass der Benutzer seine Stimmenablage an dem Computer a eingibt, wenn er die Bestellung aufgibt.

    Durch Verwenden eines Kennworts im Zusammenhang mit der Stimmen-Verifizierung werden zwei Sicherheitsebenen bereitgestellt. Der Computer c würde dann die logische Adresse des Computers a , zusammen mit der gesammelten Stimme, an die Stimmen-Verifizierungseinheit übertragen.

    Die Stimme könnte dann über das Datennetz, in digitaler Form, in Übereinstimmung mit bekannten Techniken gesendet werden. In jedem Fall unabhängig von dem Protokoll, das zum Ermitteln der gegenwärtigen Stimmenprobe verwendet wird, vergleicht die Stimmen-Verifizierungseinheit die Stimme, die zu der Transaktionszeit gesammelt wird, mit der vorher gespeicherten Stimme, und gibt an den Computer c ein Signal zurück, das eine Annahme oder eine Abweisung des Stimmenvergleichs anzeigt.

    Nach dem Start wird ein Logon-Protokoll im Block ausgeführt. Die Stimmen-Probe kann in einer von mehreren Vorgehensweisen angefordert werden.

    Eine Technik besteht darin eine Nachricht auf dem Terminal des Benutzers zu drucken, die den Benutzer auffordert, eine bestimmte Telefonnummer anzurufen.

    In einer derartigen Nachricht ist eine Identifikationszahl "Transaktions-ID" enthalten, die die Transaktion in einzigartiger Weise identifiziert.

    Die Transaktions-ID kann z. Die Transaktions-ID wird verwendet, um in der Lage zu sein, die Stimmen-Probe, die zur Zeit der Transaktion eingegeben wird, mit der vorher gespeicherten Stimmen-Probe paarweise zusammenzufassen.

    Eine Nachricht würde an das Terminal des Benutzers gesendet werden, die etwas angibt wie beispielsweise "Bitte rufen Sie an.

    Die Nummer verbindet das Telefon des Konsumenten mit dem Computer c. Auf den Empfang des Telefonanrufs hin empfängt der Computer c die gegenwärtige Stimmen-Probe und vergleicht die gegenwärtige Stimmen-Probe mit der bestimmten fraglichen Transaktion, auf Grundlage der Transaktions-ID, um die gegenwärtige Stimmenprobe mit dem bestimmten Benutzer zu verbinden.

    Alternativ kann das paarweise Vergleichen der Stimmen-Probe mit der Transaktion auf entweder die Datennetzadresse des Benutzers oder auf sein Logon-Password Logon-Kennwort gestützt werden.

    Der Eintrag die Aufzeichnung , die die Stimmen-Probe enthält, und andere Information kann dann an die Stimmen-Verifizierungseinheit im Schritt gesendet werden.

    Alternativ, anstelle dass die Stimmen-Probe an dem Computer c genommen wird, könnte der Computer c die Nachricht an den Computer a übertragen, während gleichzeitig über das Datennetz die Transaktions-ID an die Stimmen-Verifizierungseinheit übertragen wird.

    Die Stimmen-Verifizierungseinheit würde dann den gebührenfreien Telefonanruf empfangen, oder könnte die Stimmen-Probe von dem Datennetz von dem Benutzer empfangen.

    Natürlich könnte die Stimmen-Verifizierungseinheit ebenfalls den Anruf einleiten. Die Stimmen-Verifizierungseinheit kann dann die empfangene Stimme verifizieren überprüfen.

    Die Stimmen-Verifizierungseinheit könnte dann die Genehmigung mit der Transaktions-ID und einer logischen Datennetzadresse zurück an den Computer c senden.

    In jedem der obigen Fälle, nachdem die Stimmen-Probe von dem Konsumenten empfangen ist, überträgt der Block die geeignete Information von dem Computer c an die Stimmen-Verifizierungseinheit Die Information kann die Transaktion umfassen, die von dem Benutzer während eines Telefonanrufs eingegeben wird, sowie die Stimmen-Probe.

    In jedem Fall wird der zusammengebaute Eintrag an dem Block an die Stimmen-Verifizierungseinheit für eine Verarbeitung übertrtragen. Im Block sendet die Stimmen-Verifizierungseinheit die geeignete Antwort zurück an den Computer Wenn die Sprache als richtig verifiziert wird, dann wird die Transaktion im Block verarbeitet.

    Wie ebenfalls in 2 gezeigt, wenn die Stimme nicht als richtig verifiziert wird, dann wird die Transaktion abgewiesen, oder alternativ kann der Benutzer aufgefordert werden die Stimmen-Probe nochmals einzugeben, genauso wie bei dem Fall, bei dem die erste Probe in einer ungeeigneten Weise zerstört wurde.

    Zusätzlich zu der obigen sind andere Ausführungsformen zum Ermitteln einer gegenwärtigen Stimmen-Probe und zum Vergleichen davon mit einer gespeicherten Stimmenablage möglich.

    Die Stimmen-Verifizierungseinheit könnte, wenn der Benutzer zum Eingeben seiner Stimme aufgefordert wird, bewirken, dass eine Nachricht auf dem Terminal des Benutzers angezeigt wird, die angibt "Bitte sprechen Sie ihr Kennwort".

    Ein derartiges System fügt einen zusätzlichen Sicherheitsgrad hinzu, indem von irgendeinem möglichen Eindringling nicht nur gefordert wird, dass er in der Lage ist die Stimme der Partei zu imitieren, sondern auch das Kennwort zu wissen.

    Sollte eine Partei das richtige Kennwort mit der unrichtigen Sprache über eine vorgegebene Anzahl von Malen eingeben, könnte das System zusätzlich einen potentiellen Diebstahl des Kennworts erkennen und eine gewünschte Aktion vornehmen, beispielsweise die Aufforderung des Benutzers das Kennwort zu ändern.

    Die Stimmen-Verifizierungseinheit kann unter Umständen nicht sicher sein, von welcher Telefonnummer der Benutzer gerade auf den Computer c zugreift.

    Demzufolge könnte die VVU auf dem Computer a eine Nachricht anzeigen, die anzeigt "Bitte geben Sie eine Telefonnummer ein, an der sie erreicht werden können, oder geben sie ein, wenn sie nicht angerufen werden können".

    Danach wird der Benutzer angerufen und zu einer Stimmen-Probe aufgefordert, oder, wenn er eingegeben hat, wird ihm eine vorgegebene Zeit, beispielsweise zwei Stunden, gegeben, um die VVU anzurufen und die Stimmen-Probe einzugeben.

    Wenn der Benutzer den Anruf innerhalb der zwei Stunden ausgeführt hat, würde er benötigt werden. Ansonsten würde die Transaktion gelöscht werden.

    Insbesondere kann jeder Transaktionscomputer seine eigene Datenbank von Stimmenablagen aufweisen, oder die Stimmenablagen können zentral in der VVU gespeichert werden.

    Die Schaltungsanordnung, die benötigt wird, um die Stimmen- und Datenerkennungsfunktionen zu implementieren, ist Durchschnittsfachleuten in dem technischen Gebiet altbekannt und wird hier nicht mit Einzelheiten beschrieben werden.

    Es reicht aus zu erwähnen, dass ein typisches PC gestütztes Sprachverarbeitungssystem sowohl an der Stimmen-Verifizierungseinheit als auch einem Teil des Computer c verwendet werden kann.

    Im Bezug auf die Ermittlung der Stimmenablage für eine Speicherung an der Stimmen-Verifizierungseinheit erkennt ein mögliches Protokoll das anfängliche Logon des Benutzers.

    Insbesondere dann, wenn der Benutzer zum ersten Mal einloggt, verbindet das System ihn mit der Stimmen-Verifizierungseinheit.

    Das Anwendungsprogramm in der Stimmen-Verifizierungseinheit sendet eine Aufforderungsnachricht an den Computer a. Die Aufforderungsnachricht wird auf dem Bildschirm angezeigt, der auffordert, dass der Benutzer seine oder ihre Stimme eingibt.

    Die Stimme wird dann in der Stimmen-Erkennungseinheit , zusammen mit der zugehörigen Benutzer-ID oder zugehörigen Kennwort, gespeichert.

    Es sei darauf hingewiesen, dass verschiedene andere Modifikationen ohne Abweichen von dem Umfang der Erfindung durchgeführt werden können, so wie sie durch die beigefügten Ansprüche definiert ist, während die oben angegebenen Angaben die bevorzugten Ausführungsformen der Erfindung beschreiben.

    Eine Verbesserung beinhaltet die Berücksichtung der Tatsache, dass der Verifizierungsalgorithmus einen Sicherheitsgrad anstelle einer binären Zahl zurückgeben kann.

    Das System könnte das Auftreten von Transaktionen erlauben, wenn z. Unterschiedliche Sicherheitsgrade könnten für unterschiedliche Geldwertgrade von Transaktionen benötigt werden.

    Die Stimmenablage kann durch eine Datennetz- oder Telefonnetz-Verbindung ermittelt werden, wobei jede von diesen durch einen Computer a , einen Computer c oder die VVU initiiert werden könnte.

    Es ist auch möglich andere Charakteristiken als die Stimme, beispielsweise Fingerabdrücke, Retina-Charakteristiken, oder andere Eigenschaften zu verwenden, die für eine individuelle Person einzigartig sind.

    Andere Variationen umfassen das Zuordnen von einer oder mehreren der Berechnungsfunktionen, die voranstehend diskutiert wurden, in den gleichen oder unterschiedlichen Computern.

    Insbesondere kann man das voranstehende beschriebene System so betrachten, dass es die folgenden vier Berechnungsfunktionen aufweist: Die in 1 hier gezeigte Ausführungsform erwägt zwei Computer c und , die sämtliche vier Funktionen implementieren.

    Jedoch ist es möglich die vier Funktionen in unterschiedlicher Weise und unter irgendeiner Anzahl von Computern zuzuordnen.

    0 Comments

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *